L-Carnitin

In dieser Kategorie von Nahrungsergänzungen geht es um eine der beliebtesten, aber auch umstrittensten Nahrungsergänzungen. Gerade im Bereich der Fettverbrennung, also als Unterstützung bei einer Diät, oder auch dem Ausdauersport werden L-Carnitin Produkte gerne verwendet.

Aber können Nahrungsergänzungsmittel Dir wirklich helfen, dass Dein Körper mehr Fett verliert und Du schneller abnimmst?

Was ist L-Carnitin?

Carnitin gehört zu den Aminosäuren, die auch, wenn der Körper sie nicht in Muskeln einbauen kann, wichtige Funktionen im Organismus einnehmen. Es ist eine Verbindung von Lysin und Methionin. Sie spielt bei Deinem Energiestoffwechsel eine wichtige Rolle und ist unter anderem am Fettstoffwechsel beteiligt.

Hierbei ist es unter anderem dafür zuständig, dass Fettsäuren aus den Fettdepots in Energie umgewandelt werden. Lange Zeit war die Meinung verbreitet, Carnitin hätte bei der Einnahme eine starke Wirkung auf den Abbau von Körperfett. Dass durch die Verwendung eines Nahrungsergänzungsmittels mit L-Carnitin die Gewichtsreduktion schneller abläuft war bis zum erscheinen bestimmter Studien, im Fitnessbereich, ein anerkannter Fakt.

Produkte der Kategorie L-Carnitin

1 bis 11 (von insgesamt 11)

Carnitin ohne Kapseln

Der Körper des Menschen kann Carnitin selbst synthetisieren. Die dabei entstehende Menge ist allerdings zu gering um den kompletten täglichen Bedarf zu decken. Daher ist eine Zufuhr durch die Ernährung und entsprechende Lebensmittel, die Carnitin enthalten nötig. Insbesondere rotes Fleisch ist hier eine wichtige Quelle für den Körper, wer sich Fleischarm oder sogar vegan ernährt, kann mit der Zeit einen Mangel an L-Carnitin aufweisen. Über pflanzliche Nahrung ist eine Deckung des Bedarfes nicht möglich. Hier gilt es der Gesundheit zuliebe mit einem Nahrungsergänzungsmittel zu arbeiten, das in Pulverform vorliegt oder dessen Kapseln aus Zellulose bestehen.

Abnehmen mit L-Carnitin

Wer sich durch Sport und eine angepasste Ernährung täglich quält, um überflüssige Pfunde zu verlieren, oder seine Leistung zu verbessern, ist immer auf der Suche nach einer Unterstützung für die Fettverbrennung. Viele Sportler und Menschen, die Fett am Bauch verlieren wollen, haben lange Zeit auf die Einnahme von Carnitin als Ergänzung zum Training gesetzt. Die Ergebnisse für die Fettverbrennung waren für viele enttäuschend und auch Studien brachten ernüchternde Resultate, nur Menschen bei denen ein chronischer Mangel vorliegt, können von einer zusätzlichen Einnahme profitieren.

Das sind aber fast immer ältere oder erkrankte Menschen und sehr selten Menschen mittleren Alters, die etwas abnehmen möchten. Hier liegt das Problem fast immer in einem Kalorienüberschuss durch zu viel hochkalorische Nahrung, oder zu wenig Ausgleich durch Bewegung. Carnitin ändert an diesem Ungleichgewicht nichts und ist deshalb nicht geeignet bei gesunden Menschen irgendeine Wirkung in diese Richtung zu zeigen.

Für was L-Carnitin?

Auch wenn der Abbau von Körperfett nicht zu den Stärken von Carnitin gehört, so kann man als Erwachsener Sportler trotzdem von der Wirkung profitieren und in Verbindung mit Ausdauersport einen Vorteil erlangen, beziehungsweise seine Leistungen mit der Einnahme verbessern.

Es gab eine Studie, an austrainierten männlichen Sportlern, deren Sprintleistung sich durch die Gabe von L-Carnitin deutlich verbesserte. Hier profitierten die älteren Sportler zwar besonders, aber auch jüngere Athleten konnten durch die Einnahme der Aminosäure ihr Leistungslevel erhöhen. Auch bei langen Ausdauerleistungen, in denen der Körper mehr Fettsäuren als Energieträger nutzt, ein Vorteil durch die Gabe von Carnitin erreicht werden. Diese Wirkung wurde jedoch noch nicht von der europäischen Kommission als Health Claim bestätigt.

Wer also sein Training in diesem Bereich gestaltet, für den kann ein Nahrungsergänzungsmittel hier hilfreich sein. Ob eine Ergänzung hier merklich hilft, hängt von vielen Faktoren ab und kann nicht verallgemeinert dargestellt werden. Es hängt z.B. davon ab wieviel Carnitin Du über Deine Ernährung (Fleisch) zuführst und wie sehr Dein Körper Fett als Energielieferant im Sport beansprucht.

Was bringt L-Carnitin wirklich?

Wenn man sich die Studien zu Carnitin uns seinen verschiedenen Varianten anschaut, erkennt man für manche Bereiche wirklich Vorteile, die über einen Placeboeffekt hinausgehen. Bei der richtigen Dosierung (3000-4000 mg täglich) wurden besonders bei älteren Personen ein positiver Effekt auf bestimmte Gedächtnisleistungen festgestellt. Auch auf Menschen die unter chronischer Erschöpfung leiden, konnte L-Carnitin sich in Studien positiv auswirken.

Es beeinflusst dabei die Menge des Botenstoffes Acetylcholin positiv, dadurch kann sogar eine milde stimulierende Wirkung entstehen die zur Verbesserung der Aufmerksamkeit beitragen kann. Dazu kann es Ermüdungserscheinungen abbremsen. Der gesamte Wirkbereich kann mit dem aktuellen Wissenstand nicht komplett nachvollzogen werden. Die Wirkung auf bestimmte kognitive Leistungen wie das Ablegen von Erinnerungen ist aber in der Wissenschaft anerkannt. Wer von diesen Wirkungen profitieren will sollte allerdings ein Produkt mit Acetyl-L-Carnitin (ALCCAR) verwenden. Es wirkt effektiver als normales L-Carnitin. Die Tägliche Dosierung sollte hierbei ebenfalls hoch sein und mindestens 3000mg betragen. Wie jedoch oben bereits geschrieben, wurden noch keine dieser Studien offiziell von der EU genehmigt.

Nebenwirkungen von L-Carnitin

Bei drastischer Überdosierung kann es zu Übelkeit, Erbrechen, Schweißausbrüchen und Durchfall kommen. Bei den empfohlenen Dosierungen sind keine allgemeinen Nebenwirkungen bekannt.

Fettverlust ohne Supplement

Wie Du siehst, können Nahrungsergänzungen die Carnitin enthalten Dir helfen, bei bestimmten Arten von Sport mehr Leistung zu bringen. Die Fettverbrennung ist aber kein Faktor, der hier positiv beeinflusst wird. Hier muss man weiter auf die Faktoren Sport, Ernährung und deren Balance setzen. Es hängt alles von der Menge Energie die man zuführt und verbraucht ab. Einfach Kapseln zu kaufen und darauf zu hoffen, dass einem das Fett über Nacht verlässt ist da der falsche Weg. Die Wirkung der meisten Produkte ist häufig gering, der Preis meist zu hoch. Hier liegen der tatsächliche und in der Werbung versprochene Nutzen häufig weit auseinander.

Hier sollte man sich lieber den eigenen Ernährungs- und Trainingsplan zur Hand nehmen und dort optimieren. Um einen gesunden und für Dich attraktiven Körper zu bekommen, ist es immer nötig die Energiebilanz in die Richtung zu verschieben die man gehen möchte. (Kalorienrechner)

L Carnitin wann und wieviel?

Der Tatsächliche Bedarf hängt davon ab, wie hoch die tägliche Aufnahme über die Nahrung ist. Um die Vorteile für die kognitiven Fähigkeiten und den Ausdauersport genießen zu können sollten es aber ungefähr zwischen 3000 und 4000mg sein. Der Zeitpunkt der Einnahme spielt keine Rolle.

Flüssig oder Kapseln?

Ob man sein Produkt in Flüssiger Form oder als Kapseln kauft, spielt für die Wirkung keine Rolle. Der Kaufpreis bei Produkten in flüssiger Form ist aber deutlich höher als bei L-Carnitin Kapseln.

Welche Form von L-Carnitine ist am besten?

Für die hier erwähnte Wirkung zur Bekämpfung von Müdigkeit und der Verbesserung der Gedächtnisleistung ist Acetyl-L-Carnitin die am besten geeignete Form. Sie wird gut aufgenommen und sorgt für eine bessere Wirkung als L-Carnitin Tatrat.


TIPPS, TRICKS & ANGEBOTE

Jetzt eintragen und 10% Neukundenrabatt sichern!
Zusätzlich erhältst Du regelmäßig Tipps & Tricks rund um das Thema Ernährung & Supplements.

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden.