Ein Fettabbau-Kurs:
Teil 1, Muss man hungern, um abzunehmen?


In den nächsten Artikeln möchte ich mich einmal mit dem Thema Fettabbau beschäftigen, und in ganz kurzen Sätzen meine Tipps zum Thema geben.


Passende Videos zu diesem Thema:


Teil 1: Das Kaloriendefizit, und warum es vielleicht nicht zu hoch ausfallen sollte.

Dass man weniger Energie zuführen sollte als man verbraucht, um abzunehmen bzw. Fett abzubauen, das ist Jedem klar glaube ich. Dies wird immer als Kaloriendefizit bezeichnet, da Kalorien unsere Maßeinheit für Energie ist, die wir dem Körper zuführen, und die wir verbrennen. Diese Kalorienrechnerei und Kalorienzählerei hat durchaus seine eigenen Fehler und Probleme, das wird aber ein anderes Mal das Thema sein.

Nun heißt es oft, man solle eben dieses Kaloriendefizit sehr hoch wählen, um Fett abzubauen bzw. schneller abzubauen. Das Problem dabei: Unser Körper hat verschiedene Mechanismen, uns klar zu machen, dass er das nicht so dufte findet. Und diese Mechanismen treten bei den meisten Menschen eben dann erst so richtig zum Vorschein, wenn das Kaloriendefizit sehr hoch ist:
Die Fettzellen des Körper schlagen Alarm, und schütten weniger Leptin aus, ein Hormon, das den Hunger regelt, Signale an das Gehirn aussendet. Je weniger Leptin ausgeschüttet wird, desto weniger effektiv läuft die Fettverbrennung.
Der eigene Appetit gerät außer Kontrolle. Ähnlich wie bei Leptin stecken auch hier Hormone dahinter, und man wird zu einer „Ich suche Essen“-Maschine.
Der Körper bildet weniger Enzyme wie Lipase oder Lipoprotein Lipase, wodurch die Fettverbrennung zur Energiegewinnung weniger gut funktioniert.
Man verliert eher Muskulatur. Je höher das Defizit, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man Muskulatur verliert, denn dann müsste das Training und die Ernährung nahezu perfekt sein.
Der Grundumsatz des Körpers verlangsamt sich ein wenig. Oft wird fälschlicherweise als „einschlafender Stoffwechsel“ bezeichnet, tatsächlich reduziert sich lediglich der Grundumsatz, der Kalorienverbrauch, den man durch die eigenen Aktivitäten hat, bleibt aber bestehen.
Wie Du siehst, diese fünf Punkte zeigen schon auf, dass sich in unserem Körper viel tut, wenn wir ihn so unter Druck setzen. Er wird darauf reagieren.

TNT - Qualität aus Deutschland

FAZIT:

Meine Tipps wären deshalb: Vermeide es, ein hohes Kaloriendefizit zu lange einzuhalten. Passe Deine Ernährung genau auf Deine Daten (Gewicht, Größe, Alter, fettfreie Körpermasse, etc.) an, passe Deine Kalorien immer leicht nach unten an und erhöhe Deinen Kalorienverbrauch durch Aktivität; das kann Sport sein, ein Stehschreibtisch, Spaziergänge, Yoga, oder andere Aktivitäten.


Weitere interessante Themen:


Mic Weigl

Persönliche Beratung:

Du wünschst eine persönliche Beratung zu Sportnahrung, Ernährung & Training? Kein Problem - unser Service-Team ist immer für Dich erreichbar.
Wir von Mic's Body Shop möchten Dich ganz persönlich und individuell beraten. Dazu gehört auch, dass Du weißt, wer hinter der Stimme am Telefon oder dem Namen in einer E-Mail steckt. Service ist uns sehr wichtig!
Wie Du mit uns Kontakt aufnehmen kannst, erfährst Du hier.

 

Zur Service-Seite


TNT Green Tea

Produkt-Tipp:

TNT Green Tea
mehr Infos

TIPPS, TRICKS & ANGEBOTE

Jetzt eintragen und 10% Neukundenrabatt sichern!
Zusätzlich erhältst Du regelmäßig Tipps & Tricks rund um das Thema Ernährung & Supplements.

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden.