Whey Protein

Whey Protein

Hier findest Du verschiedene Whey Proteine, mit denen Du Deinen Körper in Trainingsphasen schnell, bequem und lecker mit zusätzlichem Eiweiß versorgen kannst.

Produkte der Kategorie Whey Protein

1 bis 26 (von insgesamt 26)

Die unterschiedlichen Whey Proteine

In dieser Kategorie werden Dir BCAA-reiche Eiweißpulver von renommierten Herstellern wie Peak oder  Weider angeboten. Diese gibt es in Beuteln, praktischen Dosen oder auch als leckere fertige Drinks. Aromatisierte Produkte geben Dir die Möglichkeit, Deine tägliche Extraportion Eiweiß geschmacklich abwechslungsreich zu gestalten. Darüber hinaus bieten wir Dir mit unserere Eigenmarke TNT auch ein hochwertiges Whey Protein.

Alle Pulver in dieser Kategorie sind besonders leicht löslich, sodass Du sie bequem in Wasser einrühren und vor oder nach dem Training für eine Extraportion Eiweiß trinken kannst. Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse und zur Erhaltung von Muskelmasse bei.

Den feinen Unterschied erkennen

Die unterschiedlichen Whey Proteine bestehen aus Konzentrat, aus Isolat oder aus einer Mischung der beiden. Jedes bietet Dir bestimmte Vorteile. Hast Du allerdings eine Laktoseintoleranz, kommt nur ein Isolat oder Produkt mit ausreichend Laktase (z.B. das TNT Naked Whey) infrage.

Entdecke jetzt das Produkt, das Deine Ansprüche am besten erfüllt!

Whey Protein - Wirkung im Fitness und Kraftsport

Whey Protein (Molkenprotein) wird hauptsächlich aus Milch gewonnen. Der Anteil in Kuhmilch beträgt rund 20 Prozent. Die übrigen 80 Prozent bestehen aus dem sogenannten Casein-Protein. Whey Protein ist bei Sportlern besonders beliebt, weil es in seiner Struktur die BCAA-Aminosäuren beinhaltet, die beim erfolgreichen Muskelaufbau eine große Hilfe sind.

Die Herstellung von Whey Protein

Whey Protein Präparate werden in unterschiedlichen Produktionsverfahren hergestellt. Die günstigste Variante stellt das Whey Protein Konzentrat dar. Teurer in der Herstellung ist das Whey-Protein Isolat. Es ist fast frei von Kohlenhydratrückständen (wie beispielsweise Laktose). Übrigens findet man in den Isolate-Präparaten kaum Fette, was speziell bei einer Diät von Vorteil sein könnte. Im Freizeitbereich sollte dies jedoch nicht überbewertet werden. Eine weitere Form von Whey Protein ist das Hydrolisat, bei dessen Herstellung die Aminosäuren in freie Aminosäuren vollständig aufgespalten werden. Whey Proteine sind vor allem bei Sportlern beliebt, die einen erhöhten Bedarf an hochwertigen Proteinen haben, um den Muskelaufbau und deren Erhaltung zu unterstützen. Du solltest aber auch für genügend Eiweiß in der Ernährung sorgen, um deine Muskeln optimal aufbauen zu können. In den normalen Nahrungsmitteln kommt Eiweiß vor allem in Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchten, Nüssen, Magerquark und Eiern vor.

Dosierungsempfehlungen von Whey Protein

Je nachdem, wie körperlich aktiv du bist, verhält sich auch Dein täglicher Bedarf an Protein. Ein normal aktiver Mensch braucht im Schnitt rund 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm seines Körpergewichts. Bei ambitionierten Ausdauersportlern ist der tägliche Bedarf schon größer und beträgt ungefähr 1,5 Gramm Protein am Tag. Kraftsportler (Crossfit) und Bodybuilder brauchen noch mehr Eiweiß: Ihr täglicher Bedarf liegt bei mindestens  1,5 bis 2,5 Gramm hochwertiges Eiweiß pro Kilogramm des Körpergewichts, je nach Zielsetzung.

Whey Protein Präparate, wie zum Beispiel unser TNT True Whey oder OPTIMUM NUTRITION Gold Standard Whey, haben eine hervorragende biologische Wertigkeit von 104, also viel höher, als jeder andere Proteinlieferant. Aus diesem Grund werden sie von Sportlern sehr geschätzt. In der Handhabung sind Whey Protein Supplemente äußerst praktisch, weil sie gut löslich sind und sich deswegen optimal für eine Zwischenmahlzeit unterwegs eignen. Des Weiteren ist Whey Protein gut für Vegetarier geeignet, da es keine tierischen Bestandteile – bis auf das Isolat aus der Kuhmilch – enthält. Nicht alle Whey Protein Präparate sind laktosefrei und können bei einer Lactoseintoleranz entsprechende Magen-Darm-Beschwerden verursachen. Ist das der Fall, kannst Du auf Sojaproteine ausweichen und Dir die Vorteile des pflanzlichen Eiweißes sichern. Oder Du greifst auf ein Konzentrat mit Laktase zurück. Laktase ist der Gegenpart zur Laktose und kann diese aufheben (abh. von der Schwere Deiner Unverträglichkeit - z.b. das TNT Naked Whey).


TIPPS, TRICKS & ANGEBOTE

Jetzt eintragen und 10% Neukundenrabatt sichern!
Zusätzlich erhältst Du regelmäßig Tipps & Tricks rund um das Thema Ernährung & Supplements.

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden.